Über das Ansichts­karten­projekt

Im Projekt untersuchen wir die Textsortenentwicklung von Urlaubsansichtskarten. Insbesondere untersuchen wir die Musterhaftigkeit der "lingua turistica" aus der Perspektive von Text-, Korpus- und Computerlinguistik.

Seit Anfang des 20. Jahrhunderts hat sich die Ansichtskarte als Motor der Ausprägung spezieller kommunikativer Zwecke im Kontext der privaten Fern- und Alltagsschriftlichkeit entwickelt und damit stark muster- und formelhafte sprachliche Lösungen zur Umsetzung dieser Zwecke hervorgebracht.

Durch die Kombination textlinguistischer und korpuspragmatischer Methoden ziehen wir Rückschlüsse auf die Spezifik dieser Textsorte, wobei ein Konzept der textsortenspezifischen Musterhaftigkeit als gemeinsamer Nenner der Analysen dient.

Aus textlinguistischer Perspektive soll diese Musterhaftigkeit im Kontext der Standardisierung und Variation in Bezug auf verschiedene Textualitätsmerkmale rekonstruiert werden.

Mit Verfahren der Computer- und Korpuslinguistik sollen die textlinguistisch gewonnenen Erkenntnisse schliesslich erfasst, codiert und statistisch ausgewertet werden.

Mit dieser Kombination von text- und korpuslinguistischen Verfahren sollen auch die methodologischen Weichen für eine zukünftige Textsortenlinguistik gestellt werden, da dadurch grössere Textkorpora sowohl qualitativ als auch quantitativ erfassbar und analysierbar gemacht werden können.

Im Rahmen dieses Forschungsvorhabens haben wir ein Textkorpus (Ansichtskartenkorpus, ANKO) erstellt. Dieses besteht aus über 10‘000 Urlaubsansichtskarten aus dem Zeitraum von 1950, als der Massentourismus aufkam, bis heute stammen.

Mehr über das Projekt:

Projektwebsite

Über dieses Quiz

Diese Quiz ist anlässlich der Scientifica 2017 - den Zürcher Wissenschaftstagen - entstanden.

Die Scientifica 2017 hat als übergreifendes Thema WAS DATEN VERRATEN.

Als Linguisten sind wir hauptsächlich daran interessiert, was uns die Sprache verrät. In der Soziolinguistik untersucht man beispielsweise, welche sozialen Hintergründe sich anhand von sprachlichen Äusserungen feststellen lassen. Wenn wir schreiben und sprechen, teilen wir dem Leser oder Zuhörer nicht nur Sachverhalte mit, sondern verraten mit der sprachlichen Äusserung auch Informationen darüber, wie wir aufgewachsen sind, in welcher sozialen Umgebung wir leben und mit wem wir täglich kommunizieren.

Das Ziel dieses Quizes ist es, Fragen wie die folgenden zu beantworten:

  • Wie gut lässt sich das Geschlecht des Verfassers einer Ansichtskarte erkennen?
  • Lasst sich erkennen, in welchem Zeitraum die Karte verfasst wurde?
  • Gibt es eine sozial bedingte sprachliche Musterhaftigkeit in Ansichtskarten?
  • Falls es Musterhaftigkeit gibt, was sind wiederkehrende Merkmale?

Kontakt

Für Fragen zum Quiz oder zum Projekt kontaktieren Sie:

Kyoko Sugisaki, Deutsches Seminar der Universität Zürich